Nachhaltige Stadt Leutkirch

Auf Initiative der EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist 2011 ein Pilotprojekt angelaufen, das die nachhaltige Energiegewinnung in den Mittelpunkt stellt. Die Bürger der Stadt Leutkirch im Allgäu entwickeln gemeinsam mit der EnBW ein Energieversorgungskonzept für die Kommune.

Bedingung: Die Energiepreise sollen bezahlbar und die Versorgung zuverlässig bleiben. Begleitet wird das Projekt vom Zweckverband Oberschwäbische Elektrizitätswerke (OEW) sowie der Hochschule Biberach.

Das Projekt wird vom Bundesverkehrsministerium im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik gefördert. Außerdem findet eine Förderung durch das Bundesforschungsministerium im Rahmen der "ZukunftsWerkStadt" statt.

Der Leutkircher Gemeinderat hat einer umfangreichen Beteiligung von Bürgern, Vereinen und Institutionen am Projekt „Nachhaltige Stadt" zugestimmt. Insgesamt 75 ausgewählte Bürger, davon 60 statistisch, repräsentativ per Zufall ausgewählt und 15 Vertreter von örtlichen Institutionen und Verbänden, nahmen an Workshops teil. Das in den Workshops mit Experten entwickelte Leitbild wurde im Herbst  2012 vom Gemeinderat bestätigt und verabschiedet. Mehr zum Leitbild erfahren Sie hier:

Leitbild "Energie" in der nachhaltigen Stadt Leutkirch

Den Projektpartnern ist hierbei der kontinuierliche Meinungsbildungsprozess und Austausch mit den Einwohnern ein wichtiges Anliegen. Ergänzt wird die inhaltliche Einbringung um finanzielle Beteiligungsmöglichkeiten. So können sich Bürger zum Beispiel über die Energiegenossenschaft Leutkirch eG an Projekten, wie dem großen Solarpark beteiligen.



www.nachhaltige-stadt-leutkirch.de